Buccaneer Boys


Graham Pitchfork - October 19, 2013

Buccaneer Boys Buch-CoverTwenty-four aircrew who flew the iconic aircraft with the Fleet Air Arm, the Royal Air Force and the South African Air Force (SAAF) relate their experiences and affection for the Blackburn Buccaneer. Arranged in chronological order, the book traces the history of the aircraft and the tasks it fulfilled. In addition to describing events and activities, it provides an insight into the lifestyle of a Buccaneer squadron and the fun and enjoyment of being a ‘Buccaneer Boy’ in addition to being part of a highly professional and dedicated force. The introduction into service is fully described before further chapters cover the development of the air force’s maritime tactics and the deployment of two squadrons to Germany in the overland strike role. Two chapters deal with the aircraft’s stunning successes at the Red Flag and Maple Flag exercises flown in North America which took the USAF hierarchy by storm. A further chapter is devoted to the intensive but little known Bush War operations by 24 SAAF Squadron on the borders of Angola. Two USAF exchange officers who flew Buccaneers relate their experiences and the aircraft’s deployment for the Lebanon crisis and the reinforcement exercise to the Falkland Islands is examined. The introduction of new air-to-surface anti-ship missiles is covered before the Buccaneer left to go to war in the Gulf where it distinguished itself providing precision laser marking for the Tornado force in addition to carrying out its own precision bombing attacks. This lavishly illustrated book concludes with accounts of the aircraft’s final days in RAF service and some reflections on its impact on maritime and overland air power.

1949 the First Israelis


Tom Segev - August 14, 2018

1949 the First Israelis Buch-CoverRenowned historian Tom Segev strips away national myths to present a critical and clear-eyed chronicle of the year immediately following Israel’s foundation. “Required reading for all who want to understand the Arab-Israeli conflict…the best analysis…of the problems of trying to integrate so many people from such diverse cultures into one political body” ( The New York Times Book Review ). Historian and journalist Tom Segev stirred up controversy in Israel upon the first publication of 1949 . It was a landmark book that told a different story of the country’s early years, one that wasn’t taught in schools or shown in popular culture. Rather than painting the idealized picture of the Israel’s founding in 1948, after the wreckage of the Holocaust, Segev reveals gritty underside behind the early years. The new country of Israel faced challenges on all sides. Day-to-day life was severe, marked by austerity and food shortages; Israeli society was fractured between traditional and secular camps; Jewish immigrants from Middle-Eastern countries faced discrimination and second-class treatment; and clashes between settlers and the Arabs would set the tone for relations for the following decades, hardening attitudes and creating a violent cycle of retaliation. Drawing on journal entries, letters, declassified government documents, and more, 1949 is a richly detailed look at the friction between the idealism of the Zionist movement and the cold realities of history. Decades after its publication in the United States, Segev’s groundbreaking book is still required reading for anyone who wants to understand Israel’s past and future.

Hitlers Helfer


Guido Knopp - February 11, 2014

Hitlers Helfer Buch-CoverOhne Hitler wäre das 'Dritte Reich' nicht denkbar. Der Diktator aber war auf Helfer angewiesen, die sich ganz in seine Dienste stellten. Sie waren die Träger der Macht - und ihre Vollstrecker. Hitlers Paladine erledigten, was Hitler befohlen hatte. Sie prägten das Gesicht der Diktatur. Goebbels, Göring, Himmler, Hess, Speer, Dönitz - ihre Bedeutung im Machtgeflecht der Naziherrschaft, der Grad ihrer Verstrickung in die Verbrechen des Regimes waren höchst unterschiedlich. Doch die Psychogramme dieser Männer haben eines gemeinsam: Sie geben eine Antwort auf die Frage, wie es zu den Greueltaten der Nazizeit kommen konnte.

Σμύρνη 1922


Marjorie Housepian Dobkin - September 30, 2014

Σμύρνη 1922 Buch-Cover«Γιατί κάψαμε τη Σμύρνη; Γιατί φοβηθήκαμε ότι αν έμεναν τα κτίρια στη θέση τους, δεν θα μπορούσαμε να απαλλαγούμε από τις μειονότητες…» Falih Rifki Atay Η κορυφαία τραγική στιγμή, που συμβόλισε με τον πιο έντονο και οδυνηρό τρόπο το τέλος της μεγάλης ιστορικής διαδικασίας του Α΄ Παγκοσμίου Πολέμου, ήταν η καταστροφή της Σμύρνης τον Σεπτέμβριο του 1922 και η παράδοση του άμαχου πληθυσμού της, Ελλήνων και Αρμενίων, στο έλεος των ατάκτων τσετών και των τακτικών του κεμαλικού στρατού. Οι Τούρκοι προχώρησαν με προσχεδιασμένα βήματα σε ένα όργιο λεηλασίας, βιασμών και σφαγής, με αποκορύφωμα το κάψιμο της πόλης. Οι δυτικές Δυνάμεις, ανήσυχες για την προστασία των εμπορικών τους συμφερόντων και των μεταξύ τους ισορροπιών, αρνήθηκαν κυνικά να παρέμβουν. Το βιβλίο αυτό, χρησιμοποιώντας τα ντοκουμέντα των ίδιων των θυμάτων, αλλά και ουδέτερων παρατηρητών, αποτέλεσε διεθνώς ένα θεμελιώδες τεκμήριο της καταστροφής. Στις σελίδες του παρατίθενται με ανατριχιαστική ακρίβεια μαρτυρίες, διαγράφονται χαρακτήρες και αναδεικνύεται ο ηρωισμός κάποιων που με αυτοθυσία κατόρθωσαν, μέσα στο χάος, να σώσουν χιλιάδες ζωές. Εργασίες σαν κι αυτή της Μάρτζορι Χουσεπιάν, αλλά και σημαντικών Ελλήνων διανοουμένων όπως ο Ηλίας Βενέζης, η Διδώ Σωτηρίου κ.ά., επέτρεψαν να μην εξαφανιστεί η Μνήμη από τον δημόσιο λόγο, απ’ όπου επί δεκαετίες είχε εξοριστεί.

Deutsche Geschichte des 19. Jahrhunderts (Gesamtausgabe in 2 Bänden)


Heinrich von Treitschke - August 29, 2017

Deutsche Geschichte des 19. Jahrhunderts (Gesamtausgabe in 2 Bänden) Buch-CoverDieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Heinrich Gotthardt von Treitschke (1834-1896) war ein deutscher Historiker, politischer Publizist und Mitglied des Reichstags von 1871 bis 1884, zunächst als nationalliberaler Abgeordneter, seit 1878 ohne Parteizugehörigkeit. Er war einer der zu seiner Zeit bekanntesten und meist gelesenen Historiker und politischen Publizisten in Deutschland. Inhalt: Der Untergang des Reichs Friedrich der Große und der deutsche Dualismus Die neue Literatur Revolution und Fremdherrschaft Preußens Erhebung Die Anfänge des Deutschen Bundes, 1814-1819 Die deutsche Bundesakte Belle-Alliance Bis zu den Karlsbader Beschlüssen Geistige Strömungen der ersten Friedensjahre Die Wiederherstellung des preußischen Staates Die Burschenschaft Die Karlsbader Beschlüsse Bis zur Julirevolution Die letzten Reformen Hardenbergs Politische Zustände in Preußen Der Ausgang des preußischen Verfassungskampfes Die Großmächte und die Trias Preußische Zustände nach Hardenbergs Tod Literarische Vorboten einer neuen Zeit Geschichtswissenschaft - Radikalismus und Judentum Preußens Mittelstellung Der Deutsche Zollverein Stille Jahre Der welfische Staatsstreich Bis zur Märzrevolution Die frohen Tage der Erwartung Die Kriegsgefahr Enttäuschung und Verwirrung Wachstum und Siechtum der Volkswirtschaft Polen und Schleswig-Holstein Der Vereinigte Landtag Der Niedergang des Deutschen Bundes

Auschwitz - Geschichte eines Vernichtungslagers


Klaus Wiegrefe - January 23, 2015

Auschwitz - Geschichte eines Vernichtungslagers Buch-CoverAuch siebzig Jahre nach der Befreiung am 27. Januar 1945 löst Auschwitz immer noch Emotionen aus wie kein anderer Ort, an dem die Nationalsozialisten mit industrieller Effizienz Häftlinge umbrachten. Das staatlich angeordnete Jahrtausendverbrechen ließ Auschwitz zum furchtbarsten Wort der deutschen Sprache werden. Mit ihm ist zugleich das große Rätsel der deutschen Geschichte verbunden: Wie konnte es dazu kommen? Dieses E-Book enthält Interviews mit überlebenden Opfern, aber auch SS-Leuten aus der Lagermannschaft. Es bietet Analysen der Geschichte des Vernichtungslagers und des Versagens der deutschen Justiz bei der Ahndung des Holocaust. Die Auswahl der Texte, die in den letzten Jahren im SPIEGEL erschienen sind, soll jenen helfen, die einen Überblick darüber gewinnen wollen, was in Auschwitz geschehen ist.